Über uns

   
     
 
 



Meine Wenigkeit mit Dori, der große Persönlichkeit.
Die Katzenliebe bekam ich gewiss schon in die Wiege gelegt, denn seit 1991 leben kleine und feine Stubentiger bei uns im Haushalt. Kurzerhand hatte ich 2007 meine eigene Cattery (Zucht) gegründet.

Wie ich zur Ural Rex kam, ist eigentlich eine längere Geschichte.  Aber mit wenigen Worten gesagt, diese Katzen gefielen mir auf dem ersten Blick und deshalb musste unbedingt solch ein besonderes, gelocktes Samtpfötchen sein. Das sehr schöne gewellte Fell, die großen liebevollen Augen, denen man nicht widerstehen kann und  der beschriebene unübertreffliche Charakter, all das war überzeugend genug, solch eine Katze zu importieren.

Kurzentschlossen hatte ich gemeinsam mit einer anderen deutschen Züchterin im Frühjahr 2007 die russische Katzenfreundin Frau Olga Ivanova in Moskau kontaktiert. Zwischen ihr und meiner Mutter bestand schon eine längere Zeit Briefkontakt. Geplant, gesagt, getan, verhandelt, gewartet, diskutiert und nicht lang gefackelt. Im August 2007 wurden die ersten zwei Tiere nach Deutschland importiert. Zu mir kam Dorothea Uralochka.

Seit dieser Zeit bereichert Dorothea mein Leben. Ihren hervorragenden Charakter vererbte sie an ihre Kinder und Enkel, trotz Outcross mit den Europäisch-Kurzhaar-Katzen, fast dominant weiter.
 


Dorothea, meine erste Katze.
 

 

 

 
 
© Björn Jänicke; Design Ilona Jänicke
 
05. Mai 17; Besucherzaehler